Press

Auszug Veröffentlichungen:

2021:

„Once Before I Go” new digital single by Greg Mancol, video by Ian Nguyen,

“Perfect Love” Remastered from original 1987 dance hit, digital on Zyx Music

„Play Me A Song (Mr. DJ) von Victor Ark feat. Linda Jo Rizzo # Single „On and On“ CLM, USA # „Special Remix Vinyl Edition“ Album.

2020:

Single/Video „Dance in the Moonlight“ prod. von Del Faro # single „Last 2 Girls on the Dancefloor“ Duett mit Mika Ella, ZYX # Single „On the Floor in Mexico“ mit FAB4, Ersa Records, Canada # Single „Helpless“ Marc Reason feat. Linda Jo Rizzo, Tokabeatz # Single „You’re My First, You’re My Last“ DJ Tommy M feat. Linda Jo Rizzo # Single „The Mass Is Full“, ZYX # „Magic Moments-35 Year Anniversary Album“ ZYX.

2019:

Digital Club Dance Release’s “The Sign” und “Come Back”  by Chris Cowley/Binfinite # „Policeman/Calling All Boys“, NDM, Italy # „A Different Kind of Magic“ Duo mit Ken Laszlo, ZYX

2018:

 *Special Edition Vinyl Release* „Just An Illusion“ by Victor Ark for M Records, NYC Single „Frogs in Spain“ (Van Edelstyne Mix), ZYX #  „We Are Europe“ (Grenzenlos ist Europa) von Werner Buchner #  Singles „Take Me“ & „Fly High Together“, produziert von Del Faro.

2017:

Album “Day of the Light 80’s Re-Loaded”, produziert von Johann Perrier # Vinyl-Single „I Want You Tonight“ im Duett mit Tom Hooker (Voice of Den Harrow and Paul Lekakis

2016:

Album „Day of the Light Reloaded“ # Single Vinyl „Only One Night“ AMD, NYC.

2015:

Album „Fly Me High“ + neue USA Single/Video featuring TQ „Life is a Story“ # Single „I Wanna Hold Your Hand“, produziert von Mino Siciliano.

2014:

Single/Video „Stronger Together“ featuring Pop-Disco Star Fancy.

2013:

Album  „Day of the Light“. Dieses Album enthält mehrere Re-Mixe ihrer bekanntesten Titel, ergänzt mit einigen neuen interessanten Aufnahmen # Single/Video „Out of the Shadows“ feat. TQ # Album „Flirts feat. Linda Jo Rizzo – Passion of Disco” – Special Mega-Maxi-Mix zum 30. Jubiläum der „Flirts“.

Linda Jo Rizzo kam mit ihrer damaligen Gruppe „The Flirts“ 1985 nach Deutschland.  Der Titel „Passion“ war wochenlang in den Top Ten der deutschen, europäischen und internationalen Hitparaden. Bobby Orlando (Pet Shop Boys, Divine) produzierte mit „The Flirts“ weitere sensationelle Erfolge wie z.B.„Danger und Helpless“ u.a..

Nach der Trennung von „The Flirts“ im Jahr 1985 wurde Linda von „Fancy“ (einem großen Star der 80er Jahre) produziert. Weitere Dance Hits wie „You’re My First, You‘re My Last“, „Heartflash Tonight“ und „Perfect Love“ folgten.

Italo-amerikanisches Temperament verbunden mit „New York’s way of life“ und Lindas Leidenschaft für Live-Performance, publikumswirksame Ausstrahlung und Interaktion mit den Besuchern begeistern regelmäßig tausende von Fans. Linda Jo Rizzo ist weltweit bekannt und erhält als Entertainerin und Power-Frau Buchungsanfragen aus zahlreichen Ländern.